Narrenkarte

Der Veranstalter der Fasnet ist die Narrenzunft Rottweil. Der Erwerb einer Teilnehmekarte (Narrenkarte) berechtigt zur Teilnahme am Narrensprung. Die Narrenkarte kostet für Erwachsene 15 Euro, für Kinder (bis 14 Jahre) 5 Euro.

Wer am Narrensprung teilnehmen möchte, benötigt eine Narrenkarte und muss diese in einem Stempellokal vorzeigen. Hier bekommt der Narr den Sprungbändel.

Zuschauer benötigen keine Narrenkarte.

Fasnetssonntag

Die Narrenzunft übernimmt bei der Proklamation um 11.45 Uhr vor dem Alten Rathaus in der oberen Hauptstraße das Stadtregiment. Am Mittag ist um 14.30 Uhr ein Kinderumzug mit dem Narrensamen und verschiedener verkleideten Gruppen. Fahrzeuge und Wägen sind bei diesem Umzug nicht zugelassen. An diesem Umzug sind keine Narren in traditionellen Narrenkleidern beteiligt.

Verlauf der Narrensprünge

Vom Schwarzen Tor bis zum Spital. Die Sprünge lösen sich dann dort auf und die Narren laufen durch die Johannsergasse zur Kameralamtsgasse oder Grafengasse. Zugänge zum Sprung sind jeweils über die Kameralamtsgasse oder Grafengasse möglich.
Von dort aus geht es dann zum Friedrichsplatz, wo der Umzug wie gewohnt sein Ende findet.

Beginn:

  • Sonntag: 14.30 Uhr, Schwarzes Tor
  • Montag: 08.00 Uhr, Schwarzes Tor
  • Dienstagmorgen: 08.00 Uhr, Schwarzes Tor
  • Dienstagmittag: 14.00 Uhr, Schwarzes Tor